Galerie Berlin- Ölmaler*Innen 

Die Alessandro Abadetto Galerie in Berlin gibt es seit 1974. Sie vertritt nur studierte Positionen (Ölmaler*Innen und Bildhauer*Innen) die sich mit der Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung, persönlichen Weiterentwicklung, Resilienz und Bewusstseinsentfaltung von Tier und Mensch in der bildenden Kunst von Ölbildern auf Leinwand und Bildhauerarbeiten mit Recycling-und Upcycling-Verfahren beschäftigen, so die Galerie Berlin von Alessandro Abadetto.

Galerie Berlin - Fisch Ölbilder - Anton Van De Amoste 

 

Die abstrakten und hochwertig gemalten Fisch Ölgemälde auf Leinwand von Anton Van De Amoste in der Galerie Berlin erinnern an Bildteile das Amerikaners Jackson Pollock's und dessen Action Paintings oder an Keith Haring. Auch Ähnlichkeiten zu den expressionistischen Figuren der französischen Künstlerin Niki de Saint Phalle lassen sich ausmachen.
Im Privathaus des Kunstsammlers Steinbach wurde in Zürich zum zwölften mal eine nicht öffentliche Vernissage mit einer längeren Kunstausstellung über zwei Monate mit geladenen Kunstsammler*Innen am 17. Juli 2021 veranstaltet. Diese privaten Verkaufsausstellungen für Ölbilder begannen im Jahr 2018 in der Schweiz.
Eine Schweizer Privatbank veranstaltet ganz ähnliche Kunstevens. Hierzu fertigte der studierte Ölmaler einzigartige ungegenständliche Ölbilder mit Fischen an.
Die Presseartikel zu diesem Ölmaler finden Sie unter: https://www.art-magazine.eu/themen/portrait/die-produzentengalerie-berlin-sucht-kuenstler-fuer-digitalen-verkauf und http://www.berlin-produzentengalerie.de/ratgeber-kunstmarketing-pr.php sowie https://www.dianaachtzig.de/kuenstler-im-fokus/van-de-amoste.html

Galerie Berlin - Werte von Anton Van De Amoste 

Die Werte vom bildenden Ölmaler Anton Van De Amoste in der Galerie Berlin beziehen sich auf die Themen der Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung, persönlichen Weiterentwicklung, Resilienz und Bewusstseinsentfaltung. Schon seit 1990 arbeitet er konsequent an seinen abstrakten und figurativen einzigartigen handgemalten Ölgemälden auf Leinwand. Er stellte international in verschieden Kunstgalerien z.B. in Amsterdam, Zürich, Rom und Berlin aus. An der Universität der Künste absolvierte er sein Universitätsdiplom in Berlin. Internationalen Kunstsammler*innen kauften seine Kunstwerke in den Vereinigten Staaten, Großbritannien, Frankreich und Deutschland, weil er bereits auf der Kunstmesse der "Berliner Liste" sieben mal vertreten war. Im Jahr 2002 folgte sein Meisterschülerabschluss. Auch der niederländische Galerist Martin Meier kaufte seit dem Jahr 1990 seine exquisiten Ölbilder bis heute ein. 

Berliner Galerie - Ölbild Malerin Ashley Grik

Diese Ölmalerin für handgemalte Ölbilder ist erfahren im Umgang mit Galerien in Berlin, ihren internationalen Kunstausstellungen und der Malerei von Ölbildern auf Leinwand. Die studierte Künstlerin der UdK Berlin ist verlässlich sowie fokussiert auf herausragende malerische Ergebnisse und schätzt es, mit großartigen Kunstsammler*Innen zusammenzuarbeiten. Ihre Lesart zur Malerei von Ölbildern auf Leinwand spricht die Themen der Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung, persönlichen Weiterentwicklung, Resilienz und Bewusstseinsentfaltung an.
Die Presseartikel über diese Künstlerin lassen sich unter finden: https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/und-die-kaeufer-ihrer-oelbilder-zeigen-sich-strakt-begeistert-von-diesem-art-investment-als-geldanlage_a203329 und https://bottegabarone.berlin/artinvestment-warum-kunst-als-anlage-immer-wichtiger-wird/ sowie https://www.art-magazine.eu/themen/ausstellungen/die-achtzig-galerie-berlin-praesentierte-eine-digitale-vernissage-am-04092020.

Galerie Berlin - Vita Tierportrait Ölmalerin Diana Achtzig

Die Galerie Berlin von Alessandro Abadetto Galerie (Gründung 1974) offeriert moderne Positionen in der Ölbilder Malerei mit den Themen der Persönlichkeitsentwicklung, Selbstverwirklichung, persönlichen Weiterentwicklung, Resilienz und Bewusstseinsentfaltung. Das Kunststudium der Tierportrait Ölbilder Malerin Diana Achtzig schloss sie an der Universität der Künste Berlin (Hardenbergstraße 33, 10623 Berlin, Charlottenburg, https://www.udk-berlin.de/universitaet/) erfolgreich mit einem Universitätsdiplom im Jahr 1999 ab. Die Ölbildermalerin nahm jahrelang weiterführenden akademischen Mal-und Zeichenunterricht bei dem „Neuen Leipziger Schule“ Künstler Alex Bär. Dieser studierte bei den Professoren Arno Rink und Neo Rauch an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig (Wächterstraße 11, 04107 Leipzig,https://www.hgb-leipzig.de/). 

Die erste Galerievertretung der Tierportrait Ölmalerin Diana Achtzig erfolgte in den Niederlanden in der kleinen Galerie in Amsterdam (beim niederländischen Galeristen Martin Meier, http://galerie-amsterdam.blogspot.com/1990/03/contemporary-art-gallery-tierportrait.html) am 02.03.1990. Eine zweite Galerievertretung ergab sich in Berlin im Jahr 2009 in der Achtzig Galerie für zeitgenössische Kunst (Brunnenstraße 150, 10115 Berlin). Mit dieser Kunstgalerie wurde die Tierölbildmalerin sieben mal zur Kunstmesse der "Berliner Liste" (Kraftwerk Berlin, Köpenicker Straße 70, 10179 Berlin, https://www.dianaachtzig.de/konzept.html) als Portraitmalerin für Tiere präsentiert. Dort traf sie auf den Kunstsammler Alessandro Abadetto der seit 1974 seine Galerie in Italien führte. Dieser Galerist für Ölgemälde lud die bildende Künstlerin in sein festes Galerieprogramm der Alessandro Abadetto Galerie im Jahr 2009 ein.


Gruppenausstellungen: Im Jahr 2021 stellte die Künstlerin in der Galerie erstererster - Raum für Kunst, Design und Neues Arbeiten (Pappelallee 69, 10437 Berlin-Prenzlauer) vom 

22. bis zum 28. Februar 2021 aus. Der Titel der Vernissage lautete: "Seelenvitamin" und ist auf der Webseite der Galerie zu finden: https://erstererster.de/tpost/t5csvk3cl1-seelenvitamin sowie auf der der Zeitung der Berliner Woche: https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/galerie-erstererster_a301770. Über die folgende Ausstellung in der Galerie Stadtinsel Havelberg (Lange Straße 36, 39539 Havelberg) vom 19.06. - 11.07.2021 schrieb der Journalist Dieter Haase unter: https://www.volksstimme.de/lokal/havelberg/bulldogge-spielt-mit-ente-3192994.

Eine Einzelausstellung der Tiermalerin erfolgen 2021 im Stadtteilzentrum Biesdorf (Alt-Biesdorf 15, 12683 Berlin) vom 24.07 - 05.09.2021 mit den Themen Digitalisierung und Inklusion (Barrierefreiheit). Dabei entstanden 22 Videopodcast in den 3 unterschiede Kinder die Tierportraits der Ölbilder Malerin beschrieben haben. Mithin wurden ein Teaser und einundzwanzig Tierbilder auf Leinwand besprochen und ausgestellt unter:  https://abadetto-galerie.jimdosite.com/videos-podcast/.
Im November 2021 ist die kommende Einzelausstellung der figurativen Ölmalerin in der Galerie Bottega Barone in der Lützowstr. 38 in 10785 Berlin eingeplant. 


TV Sendungen und Fernsehberichte über Diana Achtzig: In jüngster Vergangenheit gab es sowohl am 17.04.2020 ein Fernsehinterview vom Moderator Andreas Ulrich in der TV-Sendung „Zibb“ des RBB (https://www.youtube.com/watch?v=W4N1dC7fR28) als auch am 24.04.2020 ein TV Bericht über die Achtzig-Galerie vom Moderator Rick Schütze im Fernsehsender TV Berlin (https://www.youtube.com/watch?v=WGBXRw1herc).
Kunstsammlungen: In den letzten drei Jahrzehnten, seit 1990, sind die abstrakten und figurativen Ölbilder, Acrylgemälde, Aquarelle auf Papier und Bildhauerarbeiten aus Recycling und Upcycling in ca. 45 großen, kunstgeschichtlich relevanten und weltweiten Kunstsammlungen vertreten.

Einzelausstellungen: Die Tierportrait Malerin sowie Bildhauerin Diana Achtzig wurde mit Tierbildern unter dem Titel: „Junge Mädchen mit ihrem Lieblingstier“ vom 12.09.2018 bis zum 09.01.2019 in einer Einzelausstellung in der Degewo Hochhaus Galerie Berlin (Foyer in der Raoul-Wallenberg-Straße 40/42 in 12679 Berlin) ausgestellt. Eine weitere Solo-Show unter dem Titel „Porträts – Verschmelzung von Tier und Mensch“ erfolgte in der gleichen Galerie vom 13.01.2020 bis zum 16.05.2020 mit Tierportraits als Papierarbeiten.
 

Unter https://bottegabarone.berlin/ausstellungen/ sind die beiden Ausstellungen in der Galerie Bottega Barone (Lützowstr. 38, 10785 Berlin) zu finden. Zuerst wurde eine Gruppenausstellung unter dem Titel: “Sonderausstellung EROTICA” Diana Achtzig und Rocco Barone vom 12.09.2020 – 26.09.2020 durchgeführt. Dem schloss sich eine Einzelausstellung mit „WOMAN'S ART EMOTIONS WOMAN'S ART EMOTIONS“ Diana Achtzig, 03.10.2020 – 31.10.2020 an. 


Öffentliche Sammlungen und Einzelausstellungen: Im Jahr 2019 lief im öffentlichen Raum des BG Klinikum Unfallkrankenhauses Berlin in der Warener Str. 7 in 12683 Berlin eine sehr große bedeutende Einzelausstellung als Tiermalerin. Gezeigt wurden 54 Gemälde unter dem Titel: „Mythische Verschmelzung von Mensch und Tier – Eine Hommage an Pablo Picasso“. Die Ausstellungsdauer lief von 30.09.2019 bis zum 03.01.2020. Es erfolgte ein Ankauf eines großen Hauptwerks über die Sammlung das BG Klinikums. Die Journalistin und Galeristin Alexandra Barone schrieb hierzu in der Berliner Woche folgenden Zeitungsartikel: https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-bildung/einzelausstellung-mythische-verschmelzung-von-mensch-und-tier-eine-hommage-an-pablo-picasso-in-der-magistrale-des-ukb-bg-klinikum-unfallkrankenhaus-berlin-ggmbh-warener-str-7-12683-berlin_a226510.

Im Jahr 2019 fand eine weitere große Einzelausstellung im öffentlichen Raum von der Ölmalerin unter der Überschrift „30 Jahre nach der friedlichen Revolution und dem Mauerfall“ (https://www.berliner-woche.de/prenzlauer-berg/c-kultur/die-kuenstlerin-diana-achtzig-fuehrt-eine-berliner-galerie-jetzt-stellt-sie-in-der-bstu-aussenstelle-leipzig-im-dittrichring-24-in-04109-leipzig-aus_a218701) statt. Thematisch wurden hier Menschen, die den Mauerfall am 9. November 1989 mit dem Zusammenbruch der STASI und DDR sowie die Wiedervereinigung am 3. Oktober 1990 erlebten, aufgegriffen und dargestellt. Die kuratierte Ausstellung wurde vom 27.06.19 bis zum 21.10.19 in der BStU Außenstelle Leipzig im Stasi-Unterlagen-Archiv, im Dittrichring 24, in 04109 Leipzig gezeigt.
Weitere Informationen zur Tierportrait Ölbilder Malerin Diana Achtzig finden Sie unter https://www.dianaachtzig.de.


Interpreting the artworks of Diana Achtzig

 

1. Girl pictures - Interpreting the works of Diana Achtzig: 

The content is love and relationship in people’s 

lives. The Pablo Picasso inspired artist is concerned with careful 

handling just as a couple is with one another.  An everyday 

relationship blossom like a precious plant.  No evaluating and no stress. The day-to-day reality  should not be able to 

destroy the relationships of the lovers. At the age of 4  Diana Achtzig already took to copying the works of Cubist artist Pablo Picasso. Picasso belongs to the Classical Modernist movement of the avante-garde in France. 


2. GDR and STASI pictures: Concept 

The artist Diana Achtzig had spent years studying  privately  at the ‘’Neue Leipziger Schule’’ with renown artists such as Alex Bär who in turn  studied with Arno Rink at the Academy of Fine Arts in Leipzig.  She completed her Diploma  at the University of Arts in Berlin in 1999. 

 

30 years after the peaceful revolution and the fall of the Wall. 

 

Diana Achtzig  paints scenic pictures about the flight of GDR citizens to the West, the dictatorship of the GDR, the Stasi, the Peaceful Revolution, the fall of the Berlin Wall and re-uniting of Germany in October 1990. In the period from June 27, 2019 until October20, 2019, on the occasion of the historic anniversary of October 9, 1989 Revolution,  the Berlin artist Diana Achtzig  is presenting her pictures in Leipzig. Since 1974  the artist paints GDR images over and over again, picking up on personal STASI fates and social processes. 

‘’In the paintings, as an East Berliner, I processed my traumatic experiences of the SED regime and the Stasi terrorism’’ says the artist. The vernissage of the solo exhibition will open on June 27, 2019 at 6pm. In her pictures, Diana captures eighty poignant moments of German history in unique situations for posterity. ’’Since the beginning of my artistic work, I have dealt with individual destinies that have been carried along by the stream of history. I am interested in the biographies of people living in this dictatorial and ideological time.  Within this historical background, I chose certain protagonists and places that I unrevealed  in my pictures,  just as the former GDR citizens had to experience it themselves through the inhumane dictatorship. The liberation from the shackles of the dictatorship and the atrocities of the Stasi play an essential role. A large number of my pictures are aimed at a life-affirming attitude full of promise for a new, better future in a democratic state.’’ 

 

Achtzig’s paintings reference to the works of artists such as Julian Schnabel and Georg Baselitz and are to be assigned to the modern art movement known as the ‘’Berliner Schule.’’ In this kind of painting, the poetry of the moment becomes the focus of artistic creation as it attempts to see and interpret the past within a new perspective. For the Leipzig  people’s movement, October 9, 1989  is the most important day of their independent liberation from the SED dictatorship and Stasi rule, never knowing  how this peaceful revolution would  afterwards affect world history. This peaceful revolution would have been unthinkable without the Protestant churches in Leipzig.  The Protestant Church made it possible for the people in this exclusively atheistic country  to find their way into the streets with candles in their hands in order to overthrow the GDR dictatorship. Especially here at the ‘’Round Corner’’ where this exhibition will take place, was a culmination point of the street marches taking place every Monday. On the entrance stairs the burning candles were placed to symbolize hope and peace. Every year in the Nikolai Church which was the central location of the peace movement a big ceremony takes place leading the way to the subsequent city festival. This is a special kind of holiday. 

 

3. Pictures after Pablo Picasso: Concept 

 

Pablo Picasso also stands for eroticism. For a long time gallery owners and art connoisseurs had described the erotic works of Picasso as morbid and dirty. In his works  the artist only reflected upon the everyday life of that time to which brothels also belonged, especially in the Paris of the time. Eroticism and the confrontation with today’s society - these are also topics Diana Achtzig deals with. 

 

‘’Pablo Picasso’s works  not only shower with eroticism, they also show the social upheaval of the time’’,  explains Diana Achtzig.  The Berlin artist is the curator of the exhibition’’Woman’s  Art’’ and also presents her new series of pictures as homage  to Pablo Picasso.  

Inspired by the works of Pablo Picasso, she painted her own designs on canvas at the early age of 4. The works show her role as a woman in society, combined with the eroticism that Picasso conveys in his pictures: https://www.amazon.de/German-Art-Painting-Catalogue-Metropolitan/dp/B08928MGVY/ref=sr_1_3?dchild=1&qid=1627831814&refinements=p_27%3ADiana+Achtzig&s=books&sr=1-3